0

Sicherheit, Produktivität, Nachhaltigkeit, dies sind drei der wichtigsten Ziele von Honeywell. Jedes Jahr sorgen sie dafür, dass mehr als eine halbe Milliarde Arbeiter sicherer und produktiver arbeiten. Auch das Thema Nachhaltigkeit liegt Honeywell seit jeher am Herzen. Denn, warum auf die Zukunft warten, wenn Sie sie erschaffen können?

Produkte

30

Über Honeywell

Geschichte

Die Wurzeln von Honeywell reichen bis ins Jahr 1885 zurück. Der Erfinder Albert Butz liess ein Heizungsregulator mit Alarm patentieren und gründete damit die «Thermo-Electric Regulator Co.» in Minneapolis, USA. Kurz darauf erfand er den sogenannten "damper flamper", was die erste Version eines Thermostats darstellte. 

1906 übernahm der Ingenieur Mark Honeywell die Firma und gründete «Honeywell Heating Specialty Co. Incorporated». Die Unternehmung spezialisierte sich auf Heizungsgeneratoren in der Klempner- und Heizungsbranche. 

Im Laufe der Jahre wuchs die Firma stetig und kaufte dabei auch Unternehmen in diversen Branchen auf. Dadurch half sie bei der Entwicklung und Durchführung von diversen Innovationen und Meilensteinen in der Geschichte. 

Zum Beispiel steuerte Honeywell über 16'000 Teile für die Apollo 11 bei, was es Neil Armstrong ermöglichte auf den Mond zu fliegen. Auch der erste Autopilot im WWII, bleifreies Benzin, das Ground Proximity Warning System (GPWS) für Piloten sowie der Barcode selbst sind Erfindungen aus dem Hause «Honeywell». 

Auch in Zukunft wird man noch viel von Honeywell hören, denn sie sitzen bereits an weiteren Innovationen wie zum Beispiel der Entwicklung eines Lebenserhaltungssystems, welche es dem Menschen ermöglicht auf dem Mars zu atmen.

Honeywell und das Thema Nachhaltigkeit

Honeywell setzt sich schon seit den 1660er für das Thema Nachhaltigkeit ein, als sie biologisch abbaubare Behälter für z.B. Waschmittel erfand. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, dass alles Plastik zu 100% recyclebar und wiederverwendbar gemacht werden kann. Aber auch im eigenen Unternehmen setzt Honeywell auf Nachhaltigkeit. Bis 2035 möchte sie in all ihren Büros und Produktionen Kohlenstoffneutralität erreichen.

Hauptsitz

Charlotte, North Carolina, Vereinigte Staaten von Amerika

Sind Sie sich sicher?