Anmelden Service Manager Warenkorb

Nutzen und Anwendung der verschiedenen Feuerlöscher

Es brennt - was nun?

Damit Sie für einen Brandfall gerüstet sind, eignet sich ein Handfeuerlöscher zur Sicherheit. Aber auch bei den Feuerlöschern gibt es verschiedene Löschmittel und Brandklassen. Wie Sie den geeigneten Feuerlöscher für Ihren Betrieb finden und auf was Sie achten müssen, erfahren Sie hier. 

Warum braucht es einen Feuerlöscher

Ein Feuerlöscher ist ein tragbares Kleinlöschgerät mit einer Gesamtmasse von maximal 20 Kilogramm. Er dient dem Ablöschen von Klein- und Entstehungsbränden. Die Löschung des Kleinfeuers kann selbständig ausgeführt werden und bedarf meist keiner aussenstehenden Hilfe. 

Die Anschaffung eines Feuerlöschers ist nicht nur sinnvoll, sondern in den meisten Betrieben auch Pflicht. Es erhöht die Sicherheit und trägt zur schnellen Löschung bei. Über 60% aller Brände in der Schweiz werden mittels Handfeuerlöscher gelöscht.

Löschmittel-Arten

Sprühschaum

Sprühschaum eignet sich für nicht schmelzende (feste) Stoffe. Er ist für die Brandklassen A und B zulässig. Dies sind zum Beispiel Holz, Papier, Textilien, Kohle und Flüssigkeiten wie Öl, Benzin, Teer oder Fett, Lösungsmittel und Kunststoffe. Der Einsatzbereich ist hauptäschlich für:

  • Chemische Industrie
  • Labore
  • Industrie
  • Einstellhallen
  • Büros
  • Hotels, Spitäler
  • Warenhäuser
  • Wohnhäuser

Pulver

Pulverschaum kommt dann zum Einsatz, wenn es sich um feste Stoffe, Flüssigkeiten und auch Gase handelt. Pulverschaum ist für die Brandklassen A, B und C zugelassen. Der Einsatzbereich ist relativ weitläufig:

  • Chemische Industrie
  • Labore
  • Industrie
  • Einstellhallen
  • Büros
  • Hotels, Spitäler
  • Warenhäuser
  • Wohnhäuser
  • Auto (PW/LKW) Boote und Wohnwagen 
  • Baustellen (nur Basic-Linie von Primus) 

Kohlendioxid

Kohlendioxid (CO₂) wird für eine rückstandsfreie Löschart von Flüssigkeiten bzw. schmelzenden Stoffen wie zum Beispiel Lösungsmittel, Öle und Kunststoffe benutzt. 

Einsatzbereich: Überall, wo saubere/rückstandsfreie Löschmittel benötigt werden.

Feuerlöscher Sortiment

Brandklassen

Feuerlöscher werden mit unterschiedlichen Brandklassen versehen, hierbei handelt es sich um die Art des Brandherdes. Unsere Feuerlöscher sind für die gängigsten Brandklassen A, B und C zulässig.


  • Klasse A: Brände fester Stoffe, die beim Verbrennen Glut bilden.
    • zum Beispiel: Holz, Papier, Stroh, Textilien
  • Klasse B: Flüssige oder flüssig werdende (schmelzende) Stoffe.
    • zum Beispiel: Benzin, Ethanol, Öl, Teer, Fett
  • Klasse C: Brände verursacht durch Gase.
    • zum Beispiel: Wasserstoff, Propan, Methan, Butan
  • Klasse D: Brände von Metallen.
    • zum Beispiel: Aluminium, Magnesium, Titan, Natrium
  • Klasse F: Brände von Speise-Ölen/ - Fetten (pflanzliche oder tierische Öle und Fette).
    • Brände von Fett und Öl in Frittier-/ Fettbackgeräten und anderen Kücheneinrichtungen und -Geräten

Normen

Alles unsere Feuerlöscher sind nach EN 3 geprüft und entsprechen damit den aktuellen Sicherheitsvorschriften. 


Biologisch abbaubare Löschmittel

Biologisch abbaubare Löschmittel sind zu mehr als 99 % biologisch abbaubar, enthalten kein umweltschädigendes PFOS (Perfluoroctansulfonsäure) oder PFOA (Perfluoroctansäure) und haben einen Fluortensidanteil von maximal 0,04 %. Sie sind mit dem BIO-Label auf dem Feuerlöscher gekennzeichnet.

Frostschutz

Einige der Feuerlöscher im Sortiment sind frostsicher bis -30° Grad Celsius. Dies bedeutet, dass die Feuerlöscher auch im freien gelagert werden können.

Prüfpflicht

Achtung: Um die Funktionsfähigkeit des Feuerlöschers zu garantieren, unterstehen alle Feuerlöscher der Prüfpflicht. Geprüft wird unter anderem auf Verwendbarkeit des Löschmittels, eventuelle Brüche der Kunststoffteile, Verformungen oder Risse. 

Der Wartungsintervall sollte alle 3 Jahre erfolgen und kann von unserem Fachpersonal durchgeführt werden. Fragen Sie uns unverbindlich an. 

Weitere Informationen zur Anwendung des Feuerlöschers, der verschiedenen Brandklassen, Löschmittel und deren Einsatzgebiet finden Sie im praktischen Flyer von Primus.

Download: Es brennt - was tun?

Kontakt

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Unser Kundenservice steht Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

So erreichen Sie uns

Telefon
+41 (0)55 451 02 00
Fax
+41 (0)55 451 02 02
E-Mail
info@hbt-ag.ch

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag
07:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:30 Uhr

Unsere Adresse

Hebetech AG
Schufelistrasse 8
CH-8863 Buttikon