Anmelden Service Manager Warenkorb

Schützen Sie sich vor UV-Strahlen

Dass UV-Strahlen schädlich sind, hat jeder schon mindestens einmal gehört. Doch leider sind sich nur sehr wenige auch den Gefahren der Strahlung bewusst. Besonders Arbeiter, welche im Freien sind, schützen sich viel zu wenig! Die SUVA will dies ändern und hat das Präventionsmodul «Sonne: Schütze dich vor UV-Strahlen» herausgeben, welches kostenlos bei der SUVA bestellbar ist. Die Hebetech hat es für Sie getestet.

Für wen ist das Modul geeignet?

Das Präventionsmodul ist vor allem für Personen gedacht, die den ganzen Tag draussen arbeiten und sich nicht genügend vor der UV-Strahlung schützen können. Darunter fallen Landschaftsgärtner, alle Bau- und Strassenarbeiter, aber auch Stadtreiniger und Leitungsmonteure. Das Modul wird in kleinen Gruppen an 5 verschiedenen Posten durchgeführt. 

Die verschiedenen Posten zeigen deutlich auf, wie sich die UV-Strahlung verhält und wie sich jeder selbst schützen kann. Auch die Folgen von zu viel UV-Strahlen werden deutlich gemacht. An jedem Posten können verschiedene Sachen ausprobiert werden, wie zum Beispiel UV-Armbänder oder verschiedene Nackenschutze für Helme.

Warum sollte das Modul durchgeführt werden?

Wohin man schaut, sind Arbeiter draussen nicht geschützt. Vielleicht ist es für den Moment angenehm, mit so wenig Kleidung wie möglich zu arbeiten. Doch spätestens in ein paar Jahren kann das ganz anders aussehen. Deswegen ist es wichtig, die Arbeiter nicht nur über die Gefahren aufzuklären, sondern sie an praktischen Beispielen direkt selbst sehen und spüren zu lassen, wie gefährlich die unsichtbaren UV-Strahlen wirklich sind. 

Das wichtigste aus dem Modul

Sonnenschutz in anderen Ländern

In warmen Ländern wie zum Beispiel Asien, Australien oder auch in der Wüste schützen sich die Menschen schon seit langer Zeit gegen UV-Strahlen und die Sonne. Dies nicht nur, um nicht braun zu werden, sondern auch der Gesundheit zu Liebe. In Europa und auch in der Schweiz ist dies leider nicht der Fall. Viel zu oft sieht man im Sommer auf Baustellen Bilder von Arbeitern nur mit dem nötigsten Arbeitsschutz wie Helm oder Handschuhen bedeckt. (Siehe Beispiel unten, Bild links.)

Mit den steigenden Temperaturen in den letzten Jahren ist auch die Ozon- und somit UV-Belastung jedoch rapide angestiegen. Wie gefährlich das ist, fällt leider meist zu spät auf, wenn bereits Schäden an der Haut wie zum Beispiel Hautkrebs entstanden ist. Jetzt ist es deshalb umso wichtiger, sich besser zu schützen und darauf zu achten, entsprechende Kleidung und Sonnenschutz zu verwenden.

UV-Strahlen Drinnen und Draussen

Mit dem UV-Armband werden UV-Strahlen sichtbar. Das Band ist weiss, wenn keine UV-Strahlen vorhanden sind und verfärbt sich Lila je mehr Strahlung vorhanden ist. Auf den Bildern unten sieht man den Unterschied von drinnen und draussen sehr deutlich. Nicht zu unterschätzen ist auch der Schatten. Dort ist ebenfalls noch bis zu 50% UV-Strahlung vorhanden. Das ist deutlich an der Verfärbung des Bandes zu sehen. 

Die Wichtigkeit eines Nackenschutzes

Kopf, Ohren und Nacken sind am meisten vor UV-Strahlen gefährdet. Diese bekommen nicht nur am meisten davon ab, sondern werden meist auch nicht sehr gut mit Sonnencreme eingeschmiert. Deswegen ist ein Nackenschutz das wichtigste Utensil am Helm im Sommer!

Modul bestellen

Das Modul kann direkt bei der SUVA bestellt werden und ist gratis. Mehr Informationen über das Modul finden Sie hier

zum Präventionsmodul der SUVA

Kontakt

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Unser Kundenservice steht Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

So erreichen Sie uns

Telefon
+41 (0)55 451 02 00
Fax
+41 (0)55 451 02 02
E-Mail
info@hbt-ag.ch

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag
07:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:30 Uhr

Unsere Adresse

Hebetech AG
Schufelistrasse 8
CH-8863 Buttikon